Sommerschals mit Lochmuster

Sommerschals  mit Lochmuster, leichte Baumwolle, handgewebt, grün oder rot, Muster aus Scheindreher und Leinwandbindung

85,00 

zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 5-8 Werktage
Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Die Sommerschals mit Lochmuster habe ich gewebt aus sehr feine Baumwolle. Das Muster der Sommerschals ist Scheindreher, traditionell benutzt für Gardinen, aber mit dem Lochmuster wunderbar geeignet für luftige, leichte Schals. Zwischen den Scheindreher-Streifen sind Streifen in Leinwandbindung. Weil ich mehrere Farben in Kette und Schuss benutzt habe, gibt es auch ein Karomuster. Die Schals sind 200 m lang und 48 cm breit. Sie haben Fransen, die ich aufwendig handgedreht habe aus den Enden des Schussgarnes. Jeder Schal ist ein Einzelstück.

Die Webkette

Die Einrichtung der Webkette ist aufwendig. Ich habe mir schon ausgedacht, dass ich wieder einmal das Scheindreher-Muster weben möchte. Ich suche die Garne aus und passe die Farben zusammen, meistens eine Palette in einer Farbrichtung, z.B. wie hier blau-grün oder rot-lila. Dann rechne ich eine Planung aus, wie lang und wie breit der Schal werden soll, wie viele Fäden ich dann brauche für die Kette. Ich wickele Spulen mit den Farben und wickele die Fäden um den Schärbaum, ein hohes Gestell, das sich drehen lässt, bis ich die richtige Fadenzahl in der errechneten Länge habe.

Die damit hergestellt Webkette wird auf dem Kettbaum des Webstuhles gewickelt. Damit könnte man einen Helfer gut gebrauchen, aber mit der Hilfe von Gewichten geht es auch alleine.

Der Webstuhl

Dieser Webstuhl hat vier Schäfte, bestehend aus je 2 Holzleisten mit Litzen aus Garn  dazwischen gespannt, die eine Öse in der Mitte haben. Die Fäden müssen einzeln durch diese Litzenaugen gezogen werden. Dann durch das Webblatt und beim Warenbaum angeknotet.

Ich muss unter dem Webstuhl kriechen und die Tritte mit den Schäften verbinden. Wenn ich die Tritte mit den Füßen betätige, senken und heben sie die Fäden auf den Schäften. Wenn alles stimmt, schieße ich den Schussfaden mit dem Weberschiffchen Faden für Faden zwischen den zwei Ebenen der sich hebenden und senkenden Fäden der Webkette. Bei dem feinen Garn dauert das etliche Tage.

Behandlung

Die Sommerschals mit Lochmuster sind mit kochendem Wasser behandelt und vorgewaschen, damit sie schon einlaufen und sich zu einem Stoff gut verbinden.  Trotz Lochmuster sind sie so stabil, dass Sie sie waschen können in der Maschine im Woll- oder Feinwaschgang mit wenig Schleudern.

 

Ich berechne keine Versandkosten.

 

 

Wer ist Hersteller:In
Schafgarbe

 

Ich habe eine Gesellenausbildung als Handweberin und führe in Elmshorn die Werkstatt „Schafgarbe“.  In der Werkstatt mitten in Elmshorn habe ich 7 Webstühle, zu Hause natürlich auch noch einen, damit ich  überall weben kann. Für die Volkshochschule Elmshorn gebe ich in meiner Werkstatt Webkurse. die sehr viel Spaß machen.

Ich webe kuschelige Wolldecken aus reiner Wolle, die aus Deutschland stammt. Die meisten Schals sind aus Schurwolle in der ökologischen GOTS-Qualität, Mit dem GOTS- Garn für die Schurwoll-Schals kann ich sicher gehen kann, dass die Schafe gut behandelt werden.  Ich habe Baumwoll-Schals für den Sommer. Die  Handtücher sind gewebt in GOTS-Qualität in kräftigen Farben. Ich webe sie seit Jahrzehnte und sie sind dafür bekannt, dass sie bestens trocknen.  Meistens sind meine Werke recht farbig. Alle Garne sind Naturfaser in sehr guter Qualität.

 

Alle Produkte

Zusätzliche Information

Farbe

grün

Farbe

rot

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Sommerschals mit Lochmuster“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vendor Information

  • Store Name: Schafgarbe
  • Vendor: Röhrig
  • No ratings found yet!